20 Dinge, welche Du bestimmt noch nicht über mich weisst.

Motiviert durch ein Training mit Andrea Hiltbrunner - will ich mich heute von einer ganz anderen Seite zeigen. Es soll Dich ermutigen, auch Dich mal von einer anderen Seite zu sehen. Dich zu zeigen - in seiner Ganzheit. Wundertoll. Drum hier meine 20 Dinge, welche Du sicherlich noch nicht von mir kennst:

 

1.

Bei mir in der Nähe hat es eine Brockenstube und wöchentlich (mehrmals) durchsuche ich die 
Schachtel mit alten Knöpfen und suche mir die Schönsten raus. Ohne damit ein konkretes Projekt zu haben. Hast Du eine Idee?  

2.

Ich liebe es Reste zu Essen. Als meine Mama früher die Resten vom Mittagessen aufbewahrte, 
habe ich die heimlich gegessen und ganz frech den Löffel drin gelassen. Spricht für ihre Koch-
künste, wenn's kalt noch so lecker schmeckt. Ist auch heute noch so. 

3.

Flohmärkte, Second Hand - ich bin eine absolute Perlentaucherin. Immer auf der Suche nach 
etwas Speziellem, Ausgefallenen oder Einzigartigen und wenn ich es dann finde, WOW, dieser 
Flow - kennst Du das auch? 

4.

Ich liebe Cornichon (kleine Gurken). Allerdings habe ich den Spleen - jeweils die Spitze und 
das Ende nicht zu essen, sondern dies wieder ins Glas zu schmeissen. TJA ;-) 

5.

Dasselbe ist bei einer Bratwurst. Ich lasse immer jemanden anders den Anfang der Wurst ab-
beissen. Eine andere Art von Teilen. 

6.

Ich habe eine ganz spezielle Abneigung. Und zwar auf das Hölzchen auf dem fast jede feine 
Glacé drauf steckt. Kriege ich das Teil in den Mut, schüttelt es mich durch und durch. 
Vorteil, so esse ich weniger Glacé ;-)

7.
Ich war mal live bei einer Schiesserei dabei, eine Person welche vor mir in den Zug einsteigen
wollte, wurde - Gott sei Dank, NUR angeschossen. Doch bis heute zucke ich zusammen, wenn es um Waffen geht. Auch nur schon, wenn mein Sohn sich ne Wasserpistole wünscht. 

 

8. 
Als ich selber im Kindergarten war, war der Schulweg ein wahres Abenteuer. Meine beste 
Freundin und ich wurde bei der Lehrerin verpfiffen, weil wir sooooo lange auf dem Schulweg waren. Das war vielleicht ein Abenteuer. Und nicht nur einmal. 

 

9.

Sammlerleidenschaft. Die von euch welche meine Fotos kennen - wissen vielleicht schon, das    ich so manches mitnehme, was mir begegnet, was andere nicht mal anschauen. Oft schon, bin ich nochmals zurückgelaufen um etwas aufzuheben, was für andere null Bedeutung hat. Und die Leute wundern sich jeweils, was ich wohl da auf dem Boden suche oder sehe. 

 

10.

Ich habe eine Konjunktiv-Schädigung. Und zwar, habe ich damals bei meinem Berufsschullehrer in einem Brief den Konjunktiv (Möglichkeitkeitsform) eingesetzt und habe doch tatsächlich eine Note 1 (bei uns in der CH ist das die schlechteste Note) erhalten. Seither gibt's keine könnte mehr, zumindest beim Schreiben.
     

11.

Ich hatte vor vielen Jahren, mal 20 Kilo mehr und durfte schmerzhaft spüren, wie Menschen einem NUR auf das Gewicht reduzieren. Passé und ich bin damit im Frieden. Es hat mich zu der Person gemacht, die ich heute bin.

 

12. 

Ich liebe Fondue! Als Schweizerin wohl keine Überraschung - doch am liebsten liebe ich die Kruste - welche ganz am Schluss übrig bleibt. 

 

13. 

Es braucht viel (bis heute) - das ich mal so richtig wütend werde - doch als mich damals ein Mitschüler ständig gehänselt hat, rastete ich aus und habe ihn in eine Grube voller Brennnesseln gestossen. Das hat so richtig gut getan. 

 

14. 

Wenn es schneit - liebe ich es, als erste privilegiert durch den Schnee zu stapfen, dieses wundervolle Knirschen dabei, erfüllt mich mit einer absoluten Zufriedenheit. 

 

15. 

Sowie ich alte Knöpfe liebe, so liebe ich Steine über alles. Von überall her, nehme ich Steine mit nach Hause. Die mit dem weitesten Weg sind aus Kanada. Alles schön angeschrieben und in wundervollen Gläsern versorgt. Nicht immer einfach beim Gepäck aufgeben ;-) 

 

16. 

Ich bin ein Fan von Notruf Hafenkante (einer Serie im ZDF). Keine Ahnung wieso. Wollte auch nie 
zur Polizei. Doch ein warmes Bad dazu und mein Feierabend ist perfekt. 

 

17. 

Ich wollte als kleines Mädchen immer Opernsängerin werden. Und Du? 

 

18. 

Als ich ca. 6 oder 7 Jahre alt war, habe ich ein Bild von Elvis Presley entdeckt. Ich zeigte dies meiner Mama und sagte ihr, wow was für ein schöner Mann. Meine Mama sagte mir dann, dass dieser nicht mehr lebt. Das machte mich so traurig, dass ich mich im Zimmer eingeschlossen habe und einige Tränen in meinen Kuschelbären versenkt habe. War ja auch ein toller Mann - zumindest zum Ansehen und Anhören. 

 

19. 

Ja, ich gebe zu - ich habe mal etwas geklaut. Als Mutprobe während eines Schulspaziergangs in einer Autobahnraststätte. Es waren Gummibärchen. Ich hatte danach so schlechtes Gewissen, das ich gleichzeitig geheilt war. 

 

20.

Und das Beste zum Schluss. Genau diese Dinge machen uns doch so wundertoll und absolut einzigartig! Eine wirklich tolle Aufgabe.  

 

 

Machst Du auch mit? 

 

Oder hast Du Lust mehr von mir zu entdecken? Im Oktober startet mein neustes Beratungsangebot. Trage Dich doch in meinen Newsletter ein, dann erfährst Du noch mehr oder hast im Oktober die Möglichkeit ein von drei Illustrationen zu gewinnen. 

 

Ich freue mich. 

Herzgruss 

Sandra 

 

Kommentare: 5 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Astrid (Mittwoch, 21 September 2016 09:55)

    Liebe Sandra,

    vielen Dank für diesen wundertollen (;-)) Artikel, der mich Dich auf eine ganz andere Weise sehen lässt und Dich mir gleich sehr viel näher bringt. Über diesen Menschen möchte ich gerne noch ganz viel erfahren.

    Herzensgrüße
    Astrid

  • #2

    Josianne (Mittwoch, 21 September 2016 10:22)

    Sandra, das ist ja so toll!!! Ich habe auch gerade Lust, meine 20ger Liste zu Schreiben!! Danke für die Inspiration.

  • #3

    Laura (Mittwoch, 21 September 2016 12:38)

    Liebe Sandra
    Du hast mich so zum lacen gebracht! Es ist schön so vuele kleine grosse Geheimnisse/Details von dir zu erfahren. Danke für deine Inspiration!
    Herzlichst
    Laura

  • #4

    Rachel (Mittwoch, 21 September 2016 13:33)

    Zjudihui :-)
    Liebe Sandra, so was von amüsant und herzlich sympathisch ; und nicht nur weil wir 2 von deinen "20 Dingen" teilen! Liebste Grüsse & big hug, Rachel

  • #5

    Sandra (Mittwoch, 21 September 2016 14:06)

    Liebe Sandra

    Danke sehr dafür. Ein ganz toller Schatz.
    Oh, wie ich mich hier und da darin entdecke, dabei schmunzle und es die Zeit anhält.
    Wie liebennswert und wundervoll uns doch unsere Erfahrungen machen.
    Seien es die guten oder die nicht so
    Guten.
    Aber es sind unsere.

    Wundertolle sonnige Herzgrüße
    Sandra Faas