Von ÄPFELN & WÜNSCHEN

Kennt ihr das?

 

Ihr seid voller Elan, Energie - das Herz springt euch fast aus der Brust, die Ideen schwirren euch nur grad so durch den Kopf

und ihr wisst fast nicht, WO ihr anfangen sollt. Dieser Zustand kann eine wahnsinnige Inspirationsquelle sein, gleichzeitig jedoch auch eine Falle darstellen. Mir geht es so, dass ich dann zu sehr zielorientiert bin. Ich will schon viel weiter sein. Wünsche häufen sich über Wünsche und ich lebe dadurch nicht im Hier und Jetzt. Wie kann man den zu sehr zielorientiert sein, fragt ihr euch jetzt vielleicht. Man kann. ICH KANN. 
Die Gefahr, und hier kommt nun der Apfel ins Spiel, kann sein, dass wir das, was gerade unmittelbar vor uns liegt, einfach übersehen.    

 

Ich habe die Tage zufällig (oder nicht) einen süssen Apfelbaum entdeckt.
Sofort wollte ich mich auf den Weg machen, diesen zu fotografieren.
Auf dem Weg dorthin, lag plötzlich dieser einzelne wunderschöne Apfel vor mir auf dem Boden.

 

Dieser Apfel kann DIE Chance im JETZT sein.
Dieser Apfel kann DIE Chance im JETZT sein.

 

Dieser Apfel hat mir das Lachen ins Gesicht gezaubert und mir gingen 1000 Lichter auf. Dieser Apfel liegt jetzt im HIER, einfach so vor mir.
Er ist jetzt gerade da, ich kann ihn einfach nehmen - ohne grosse Mühe. Genau so, soll es doch in unserem Alltag sein. Mit unserem Business.
Wie oft setzen wir uns unter Druck, was wir noch alles wollen, sollten tun? Dabei laufen wir Gefahr, Chancen, welche uns begegnen, zu übersehen.
DARUM geht achtsam durch den Tag, achtet gut darauf, welche Äpfel (Chancen) euch begegnen und packt sie. Ohne Mühe. Einfach so.

 

Solche "Apfelchancen" können kleine Botschaften sein, Dinge die Du siehst, findest oder Dir auffallen. Leute, welche mit Dir sprechen und Dir auf wundervolle Weise eine Message mitgeben. Und, und, und!

 

Durch diese Erkenntnis diese Woche und das Apfelerlebnis fühle ich mich wahnsinnig beschenkt. Und dieses Geschenk will ich mit Dir teilen.

Ich will mich mehr wieder auf die Äpfel am Boden (die Chancen im JETZT) konzentrieren. Ich bin überzeugt - sie ebnen mir den Weg.

UND dabei bin ich ruhiger, zufriedener und zuversichtlich. Danke so sehr, lieber Apfel ;-)

 

... das süsse Apfelbäumchen habe ich natürlich noch fotografiert. Als Zeichen, dass es wichtig ist, Ziele, Visionen und Träume zu kennen.
Doch das wahre Geschenk, war der Apfel auf dem Weg.

 

Als Zeichen für mich meine Vision und meine Träume.
Als Zeichen für mich meine Vision und meine Träume.

 

Ich wünsche Dir einen Tag voller Chancen, Äpfeln und Träumen.

Und, ich freue mich, wenn Du mit mir - DEINE Apfelchance teilst.

 

Alles Liebe und wundertolle Grüsse. 

Sandra Elsig

Kommentare: 4 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    (Freitag, 14 Oktober 2016 09:08)

    Liebe Sandra, dank dir für deine zauberhaften Gedanken. Wie still, weit und glücklich ich geworden bin, als ich deine Zeilen las. Du, dein Artikel ist heut mein Apfel. so schön. Ich danke dir. Herzensguß Gé

  • #2

    Gabriela (Freitag, 14 Oktober 2016 12:15)

    Wie herrlich liebe Sandra! Ich danke dir für die Erinnerung und werde gleich den Nachmittag im Sinne deines Zeichens leben. ❤

  • #3

    Moni (Freitag, 14 Oktober 2016 19:35)

    Vielen Dank für die schöne und inspirierende Geschichte, liebe Sandra. Sie macht mich nachdenklich und erinnert mich daran, mir ab und zu die Ruhe zu gönnen, einfach nur zu sehen und zu staunen. Und dabei die Chancen sehen, die vor meiner Nase liegen. KOmmt grad passend.

    Herzlich
    Moni

  • #4

    Julia (Donnerstag, 20 Oktober 2016 12:33)

    Liebe Sandra, herzlichen Dank für deine wundervolle Geschichte!!! Du triffst den Nagel mit einer frischen Kürze auf den Punkt. Alles Liebe, Julia